hal

umbau und sanierung eines badzimmers in einem wohnhaus aus den neunziger jahren.

abbruch der bestehenden apparate und verzicht auf die badewanne zugungsten von mehr raum. das badzimmer wird zurückhaltend möbliert.

gleichzeitig funktioniert der wäschekorb auch als bänkli.

die natursteinplatten am boden erzeugen einen kontrast zum fugenlosen beton ciré an den wänden.

die täferdecke wird durch eine gipsdecke ersetzt, so erhält das badezimmer den charme eines badehäuschens als rückzugsort aus dem alltag.

badumbau in halten | bauherrschaft privat | 2015